Loceryl® –
Stark gegen
Nagelpilz*

*ohne Befall der Nagelwurzel

Haben Sie evtl. Nagelpilz?

Was Sie bei Verdacht auf Nagelpilz* tun sollten:

Loceryl wirkt auch unter kosmetischem Nagellack*

Mehr

*Kosmetischen Nagellack nach Loceryl® Nagellack auftragen (10 min trocknen lassen)

1. Beginnen Sie umgehend mit der Nagelpilz-Behandlung

2. Führen Sie die Behandlung sorgfältig aus und bleiben Sie am Ball

*ohne Beteiligung der Nagelmatrix

Loceryl®

Um Nagelpilz erfolgreich in den Griff zu bekommen, braucht es ein Arzneimittel, das die Infektion effektiv bekämpft.

Loceryl® wirkt aktiv gegen den Pilzerreger, der die Infektion verursacht. Der antimykotische Nagellack bildet einen wasserunlöslichen, beständigen Film auf der Nageloberfläche. Der enthaltene Wirkstoff Amorolfin dringt in den Nagel ein und bekämpft den Nagelpilz bis tief in das Nagelbett. Und das bei nur 1x wöchentlicher Anwendung.

  • Nur 1x pro Woche anzuwenden
  • Effektive Langzeitwirkung
  • Bekämpft den Pilz bis tief ins Nagelbett, ohne den Nagel abzulösen

Pflichttexte

Loceryl® Nagellack gegen Nagelpilz
Wirkstoff: Amorolfin. Anwendungsgebiete: Behandlung von Onychomykose ohne Beteiligung der Matrix. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Loceryl® 0,25% Creme
Wirkstoff: Amorolfin. Anwendungsgebiete:
Hautmykosen, verursacht durch Dermatophyten; Tinea pedis (Fußmykose, Athlete‘s foot), Tinea inguinalis, Tinea corporis. Cutane Candidose. Warnhinweis: Enthält Stearylalkohol – Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Galderma Laboratorium GmbH, 40211 Düsseldorf.